Ein Werkstattbesuch bei den FREUNDEN von Sant’Egidio

Herbst in Würzburg. Wir laden Euch ein zu einem Werkstattbesuch im Atelier der FREUNDE von Sant’Egidio. Dort entstehen vielfältige Arbeiten zur Zeit. November-Impressionen mit Alois-Akzenten. Viktor-Wellen mit Tiefgang. Rüdiger-Farbflächen mit vielen Schichten. Manuela-Welten. Und. Und. Und. Aber seht doch selbst.

Ein Kunstfest der Freundschaft

Sie brachten Lieder, ihre Kreativität und ihre Freundschaft: Die Hortkinder und Betreuerinnen von der Dauthendey-Grundschule in der Würzburger Sanderau haben uns einen Gegenbesuch abgestattet. Um für die Arbeit an dem gemeinsamen Kunstprojekt den nötigen Freiraum zu haben, haben die FREUNDE von Sant’Egidio eine ehemalige Turnhalle in ein Action Painting-Atelier umfunktioniert. Dort sind dann auch entsprechend die Fetzen…äh… die Farbkleckse geflogen.

Fröhliche Flächen und harmonische Birken

Wir wollen Euch kurz erzählen, was derzeit im Würzburger Atelier der FREUNDE von Sant’Egidio entsteht. Bei Alfred Reichert zum Beispiel. Er freundet sich mit einem Kasten Künstleraquarell an und kreiert Farblandschaften mit dem Arbeitstitel „Fröhliche Flächen“. Oder Isabel Schaefer. Sie nähert sich dem Thema „Alt und Jung“ anhand der Lebensspuren auf Baumstämmen.

Wolkenarbeit und ein gemeinsamer Traum

Unser Projekt mit den Hortschülern der Würzburger Dauthendey-Grundschule ging in die nächste Runde: ein Werk, mit dem wir unserem Traum von einer Welt ohne Barrieren künstlerischen Ausdruck verleihen wollen. Dazu hatten wir schon gemeinsam Traumbilder entworfen: Nun sollte es darum gehen, unsere Wunschbilder in einen sichtbaren Zusammenhang zu bringen. Und so nahm eine Wolke Form an, die weit mehr ist als eine Luftnummer.

Leinwand und Papier, Farben und wir

Nach Wochen und Monaten voller Ereignisse ist wieder etwas mehr Ruhe willkommen bei den FREUNDEN von der Kunstwerkstatt. Wir sind in unser neues Atelier eingekehrt wie in einen Heimathafen, der vertraut und anregend zugleich ist. Hier suchen und finden wir Zeit und Gelegenheit für künstlerische Kontemplation: Wir überprüfen Ideen, ertasten Themen und testen neue Techniken.

Ankommen im Atelier

Was haben die Freunde von der Würzburger Kunstwerkstatt nicht alles erlebt in den vergangenen Wochen: Wir haben einen Preis bekommen, wir haben im Kinderhort gezeichnet und gesägt, wir sind durch die Heilige Pforte gezogen – und wir sind umgezogen! In unser ebenso neues wie luftiges Atelier mit Aussicht. Noch ist nicht alles am Platz und eingespielt, aber es macht großen Spaß, gemeinsam Neuland zu erkunden.

Wir malen und halten zusammen

Die Freunde von der Kunstwerkstatt + die Hortschüler der Dauthendey-Grundschule – das ergibt eine kunterbunte Kreativgruppe mit einem Ziel: Unsere Träume von einer Welt ohne Barrieren sollen in ein Gemeinschaftskunstwerk einfließen. An diesem Ziel arbeiten wir gemeinsam. Zum Beispiel an diesem sehr schönen Freitagnachmittag in der Würzburger Sanderau. Das Motto des Tages haben uns die Kinder geschenkt: Wir halten zusammen!