Alles Leben ist Begegnung! Der FREUNDE-Urlaub in Bad Kissingen

002Kaiserin Sisi war da, Gioacchino Rossini, Alfred Nobel – und jetzt erstmals auch die Würzburger FREUNDE der Gemeinschaft Sant’Egidio: in Bad Kissingen, der „bekanntesten Kurstadt Deutschlands“. Mit ihrem traditionellen Sommerurlaub erkundeten die FREUNDE also persönliches Neuland. Mit großer Harmonie, Herzlichkeit und natürlich „all inclusive“: Alles Inklusion!

Mitten im Grünen, nah am Zentrum

Seit fast 30 Jahren verbringen die Würzburger FREUNDE gemeinsam einen Sommerurlaub. Dieses Jahr ging es an Pfingsten zum ersten Mal ins Staatsbad Bad Kissingen am Beginn der schönen Rhön.

025Wir waren rund 40 Reisende, immer mal wieder kamen Tagesgäste und Neuzugänge hinzu. Unser Domizil war der Heiligenhof, eine Bildungs- und Begegnungsstätte mitten im Grünen. Das sechs Hektar große Gelände ist umgeben von Feldern und Wäldern und liegt doch ganz in der Nähe des historischen Stadtzentrums von Bad Kissingen.

Die FREUNDE eroberten die Herzen

Das Motto des Heiligenhofs „Alles Leben ist Begegnung“ gab die perfekte Überschrift, denn schon unsere Gruppe selbst war ein ständiges Fest der Begegnung und Freundschaft: FREUNDE im Alter von 3 bis 79 Jahren, mit und ohne Beeinträchtigung, aus unterschiedlichen Kulturen – und allesamt beseelt von einer gemeinsamen Kultur des Zusammenlebens. Begegnungen gab es auch mit anderen Reisenden, auf dem Heiligenhof oder während der Ausflüge, die sich beeindruckt zeigten von der Lebensfreunde und Herzlichkeit der FREUNDE.

 

Kaiserwetter im Staatsbad

011

Wir haben viel unternommen: Ausflüge in die nähere Umgebung, Spaziergänge und Einkaufsbummel im regen Treiben der Kurstadt und auch auf dem Schiff waren wir. Auf der Fränkischen Saale schipperte uns das „Dampferle“ zur Saline. Bad Kissingen gilt als ältester Gradierstandort in ganz Europa. Das Wetter war während des gesamten Urlaubs der Knüller. Lediglich unser Grillabend fiel ins Wasser. Gerade als die ersten Würstchen auf dem Grill brutzelten, ging das Gewitter in die Vollen. Die Heiligenhof-Küche sprang dankenswerterweise ein und wir verlegten den Grillabend in den Speisesaal.

Vortrag über Ernährungszentren in Mosambik

008Zwischen all unseren Aktivitäten kamen auch Entspannung, geistige Impulse und geselliges Beisammensein nicht zu kurz. Die Kinder in der Gruppe erarbeiteten völlig eigenständig einen Theater- und Tanzabend, der großen Anklang fand. Es gab ein Fest mit Sketch, Musik und Fotoshow. Intensiv verfolgten die FREUNDE einen Vortrag von Doris Schäfer von Sant’Egidio. Sie informierte über die Ernährungszentren der Gemeinschaft in Mosambik. Wir Würzburger FREUNDE haben die Einrichtungen durch den Verkauf eines selbst gestalteten Kunstkalenders unterstützt. Nun waren wir dankbar zu sehen, wie der Erlös von Knapp 1.000 Euro vielen Kindern in Matola und der Hauptstadt Maputo zugutekommt.

Auf Wiedersehen, Bad Kissingen!

Die Urlaubstage waren wunderschön und vergingen wie im Flug – für manchen zu schnell. Und so haben wir noch vor Ort den Plan gefasst, unserem neuen Kapital Bad Kissingen im nächsten Sommer eine weitere Episode hinzuzufügen.

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen mit dem Heiligenhof und dem immer hilfsbereiten Team um Leiter Nino Schmitt. Und wir freuen uns auf ein Wiedersehen mit Bad Kissingen und der Rhön. Es gibt noch viel zu entdecken. Wir sehen uns! Eure Künstler der Freundschaft.

003

One Comment

  1. Barbara Berensmann

    Danke für die wunderschönen und herzerfüllten Impressionen.
    Die Lebensfreude und das Miteinander ist in den Bildern zu spüren.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s