Das Leben ist eine Baustelle

1

Und unser neues Atelier auch. Noch! Denn die fleißigen Handwerker leisten wirklich allerhand in unserem neuen Domizil. Und selbst im Bauzustand beweist das Atelier schon enormes Potenzial als Fotomotiv.

2

Kirchenfassade, Carillonklänge und mehr Licht

Ganz wunderbar für uns als KünstlerInnen ist natürlich, dass wir aufgestiegen sind – vom Souterrain in den 2. Stock. Für uns bedeutet das: Künftig schauen wir durch die großen Fenster auf die Fassade der Würzburger Neubaukirche und vielleicht plätschern ja ab und zu sogar die inspirierenden Carillonklänge des Glockenspiels oben im Kirchturm zu uns herüber. Ganz sicher verfügen wir künftig über viel mehr Licht. Und da freuen wir uns drauf.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s